Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hönig, Hönig, true Heinz
* 1929 -06-022.6.1929 Graz. Saxophonist, Techniker. Privater Musikunterricht (Querflöte, Klarinette); studierte Elektrotechnik an der Technischen Hsch. in Graz (Dipl.-Ing. 1959), Jazzmusiker bei der Sendergruppe Alpenland bzw. dem ORF sowie bei verschiedenen Jazzformationen (u. a. mit den Brüdern Josel, D. Glawischnig, J. Fehring); ab 1965 Lehrer am neu gegründeten Institut für Jazz an der Grazer MAkad., 1965 Begründer und bis 1995 Leiter des Instituts für Elektronische Musik (1972 ao. Prof., 1975 o. Prof., 1995 emeritiert); Mitinitiator des interuniversitären Toningenieurstudiums (seit 1973/74 an der Technischen Hsch. und der MHsch. Graz).
Literatur
E. Kolleritsch, Jazz in Graz 1995; iem.kug.ac.at/info/werdegang.htm (11/2002); pers. Mitt. H. H.; Mitt. Archiv der MUniv. Graz.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Hönig, Heinz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]