Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hörgaser Buam
Volkstümliche Musikgruppe aus Hörgas/St, gegründet 1962 von den Brüdern Manfred (Klarinette, Saxophon) und Hans Jaritz (Bariton, E-Bass) sowie Walter Proßnegg (Steirische Harmonika, Akkordeon, Keyboard). An der Trompete spielte zunächst Herbert Huber. Als weitere Mitglieder kamen Gerold Peer (Gitarrist und Sänger) sowie als Ersatz für Huber Karl Haider (Trompete) zur Gruppe, 1990 Umbesetzung am Akkordeon durch Walter Schlosser. 1999 verließ der Trompeter K. Haider aus gesundheitlichen Gründen die Gruppe und wurde durch Josef Gogg ersetzt. Nach 40 Jahren verließ auch H. Jaritz die Band. Die Nachfolge trat Johann Angerer sowie fünf Jahre später Siegfried Schalli an. Rundfunkpräsenz und zahlreiche Auftritte im In- und Ausland, Sieger mehrerer Musikantenparaden.
Ehrungen
Ehrennadel der Heimatgemeinde Eisbach 1982; Ehrenzeichen in Silber der Heimatgemeinde Eisbach 1997; Goldenes Mikrofon 1999 (Superstars der Volksmusik).
Werke
Sechs Tonträgerproduktionen.
Literatur
Robin 1999; www.hoergaserbuam.at (2/2012).

Autor(en)
Sonja Oswald
Empfohlene Zitierweise
Sonja Oswald, Art. „Hörgaser Buam‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 27/02/2012]