Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Horn, Horn, true P. Michael OSB
* 1859 -10-2626.10.1859 Oberschmeien/D, 1936 -07-1616.7.1936 St. Lambrecht/St. Organist, Chorleiter, Musikschriftsteller. Trat in das Benediktinerstift in Beuron/D ein; nach dessen weitgehender Schließung (1875) während des Kulturkampfes in Deutschland zunächst in Volders/T, dann 1883–96 Organist und Leiter der Schola puerum in Maredsous/B, danach Chordirektor und Organist im 1883 wieder errichteten Stift Seckau bzw. in der bis 1922 von Seckau betreuten Pfarre St. Joseph/Graz; redigierte 1902–13 in Graz die Zeitschrift Gregorianische Rundschau; 1920/21 in Brasilien; 1922 Chordirektor und Organist im Stift St. Lambrecht. H. schloss sich der von Solesmes/F ausgehenden Choralreform an und war Mitarbeiter (Konsultor) der internationalen Kommission für die offizielle Choralausgabe (Editio Vaticana) unter Papst Pius X., für deren Kyriale er eine Orgelbegleitung schrieb; leitete Choral- und Kirchenmusikkurse u. a. für den Grazer Diözesan-Cäcilien-Verein (Cäcilianismus).
Schriften
Artikel für die Gregorianische Rundschau.
Werke
Messen, Motetten, Präludien; Slg. kirchlicher Tonstücke für die Orgel (s. Abb.).
Literatur
Riemann 1959; Weissenbäck 1937; F-A 1936; B. Boisits, Coelestin Vivell, Diss. Graz 1995.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Horn, P. Michael OSB‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]