Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hüller, Hüller, true Helmut
* 1961 -07-044.7.1961 Wien. Musiker, Kabarettist und Lehrer. 1981–87 Lehramtsstudium an der Univ. Wien (Biologie und Sportwissenschaft), anschließend Gymnasiallehrer in Wien. Lernte Akkordeon, Klavier und Keyboard und gründete 1980 seine erste Tanzband; bis 1986 Auftritte als Tanzmusiker u. a. in der Band Orion. 1985 gründete er die (heute in anderer Zusammensetzung spielende) Kabarettgruppe Blödel-Express, mit der er mehrere Jahre „auf Tour“ war. Gründung eines eigenen Plattenlabels; diverse Radio und TV-Produktionen des ORF; Direktor und künstlerischer Leiter der Lerchenfelder Bühne (heute Atelier-Theater). 1999 UA des ersten Theaterstücks Marathon. In letzter Zeit ist er mit Solokabarettprogrammen (u. a. 2001/02: Sapperlot, Postfach 30, aktuell [2012]: SMS für Sie, Karrieherrlich, CIRSD) bekannt geworden. Als Komponist schreibt er Unterhaltungsmusik und Parodien, die z. T. auch auf Tonträgern erschienen sind.
Werke
Frisch gescherzt ist halb gelacht, Weanerisch is klass, Froh und heiter, Taxi fahren, Im Silberwald, Schilfschneider Polka, Die Schönheitsfarm.
Literatur
Lang 1996; http://service.kulturvernetzung.at (3/2012); www.seminarhueller.at (3/2012).

Autor(en)
Uwe Harten
Georg Demcisin
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten/Georg Demcisin, Art. „Hüller, Helmut‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/03/2012]