Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Jahoda, Jahoda, true Fritz
* 1909 -05-2323.5.1909 Wien, 2008-12-2020.12.2008 Concord, MA/USA. Dirigent. Musikalische Ausbildung in Wien bei E. Steuermann (Klavier) und J. Polnauer (Musiktheorie). Zunächst Leiter des Amateurchors der Wiener Sozialistischen Jugend, 1930–33 Dirigentenassistent an der Oper in Düsseldorf/D, 1933 Rückkehr nach Österreich, 1934–38 Dirigent am Stadttheater Graz, 1938 Emigration (Exil) nach England (Auftritte mit dem London Philharmonic Orchestra), 1939 in die USA. 1940–46 unterrichtete J. am Sarah Lawrence College in Bronxville, N.Y., 1946–74 am City College of New York. J. gründete mit Mary Gould und Marcia Chapman die Bagaduce Music Lending Library in Blue Hill, Maine/USA. 1944 begann er eine rege Tätigkeit als Pianist und Dirigent in den USA und Europa. J. dirigierte u. a. die amerikanischen EA.en von A. Schönbergs Kol Nidre und G. Mahlers Klagendes Lied. 1947 trat er auch als Gastdirigent in der Wiener Staatsoper auf.
Literatur
Orpheus im Exil 1995; Bangor Daily News 8.1.2009; [Kat] Die Vertreibung des Geistigen aus Öst. 1985.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Jahoda, Fritz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]