Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Käfer, Käfer, true Karl
* 1920 -04-044.4.1920 Bruck an der Mur/St, † 2001 -05-1010.5.2001 Graz. Kapellmeister, Komponist und Musiker (Blasmusik). Da schon Großvater und Vater Mitglieder von Blasmusikverbänden waren, erhielt K. bereits als Kind eine umfassende musikalische Ausbildung (Klavier, Violine und durch den Vater Klarinette). Ab 1937 diente K. in der Militärmusik (zuerst IR 10 in Graz, ab 1938 Fliegermusik Zeltweg/St); ab 1938 musikalische Weiterbildung am Konservatorium in Graz. 1940–42 unterrichtete K. an der MSch. in Zeltweg (Klarinette, Akkordeon). Nach 1945 wandte sich K. der Unterhaltungsmusik zu, stellte 1946 ein Tanzorchester zusammen (ab 1948 Blaskapelle K. K.), für das zahlreiche Kompositionen und Arrangements entstanden. 1947 nahm K. Kontakt mit dem Rundfunk auf und war 1949–82 freier Mitarbeiter bei Radio Graz bzw. ORF Steiermark (Aufnahmeleiter, Programmgestalter), hauptberuflich 1946–80 an der Bundespolizeidirektion Graz tätig.
Ehrungen
Verdienstzeichen des steirischen Blasmusikverbandes.
Werke
Alle Neune, Keglerpolka, Trillerpolka, Die g’mütlichen Klarinettierer; Arrangements für Blasmusik bzw. Gruppen der volkstümlichen U-Musik; Liedtexte.
Literatur
Lang 1986; Mitt. AKM; Mitt. W. Suppan.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Käfer, Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]