Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Karajan Stiftungen
Stiftung Herbert von Karajan, Osterfestspiele Salzburg, 1967 in Salzburg von H. v. K. gegründet für die Durchführung der Osterfestspiele Salzburg.

Herbert von Karajan Stiftung, 1968 in Berlin von H. v. K. „zur Förderung der wissenschaftlichen Erforschung bewussten musikalischen Empfindens“ gegründet; 1972 erweitert durch einen Dirigentenwettbewerb und die Orchesterakademie des Berliner Philharmonischen Orchesters, 1969 durch ein Forschungsinstitut für experimentelle Musikpsychologie an der Univ. Salzburg. Heute (2002) gibt die H. v. K. St. Berlin als Zweck „die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler [besonders Dirigentinnen und Dirigenten], wissenschaftlicher Untersuchungen und internationaler Gesinnung auf dem Gebiet der Musik“ an. Die K. St. solle „die Musik als internationale Sprache und das Musizieren als verbindendes Element zwischen Völkern pflegen, überdurchschnittliche Begabungen“ fördern. Z. T. mit Hilfe eigens veranstalteter Symposien werden „Forschungsvorhaben über psychologische und physiologische Grundlagen und Auswirkungen des Musizierens und Musikhörens unter besonderer Berücksichtigung musikerzieherischer Fragen unterstützt“.


Literatur
http://www.tt.uni-hannover.de/mwk/doku/h50.htm (2/2003); http://www.karajan.org (2/2003).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Karajan Stiftungen‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 28/02/2003]