Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Karas, Karas, true Anton
* 1906 -07-077.7.1906 Wien, † 1985 -01-099.1.1985 Wien. Zithervirtuose und Komponist. Nach 4-jähriger Ausbildung an der MAkad. Wien bis 1948 als Zithersolist (Zither) tätig. K. wurde durch eine einzige Melodie weltberühmt, das 1948 komponierte Harry Lime Theme für den Film The Third Man (Der dritte Mann, 1949; nach dem Drehbuch – später auch Roman – von Graham Greene) von Carol Reed (1906–76), der ihn zufällig als Heurigenmusiker in Wien-Sievering (Wien XIX) entdeckt hatte. In den 1950er Jahren wirkte K. in einigen Unterhaltungsfilmen mit und unternahm weltweite Tourneen. Er spielte 1953–66 regelmäßig in seinem eigenen Wiener Heurigenlokal Zum Dritten Mann.
Ehrungen
Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien 1976.
Werke
Harry Lime Theme (Zitherballade), Carol Theme, Second Theme, Zither Rhythm, Café Mozart Waltz, Zither-Ditta, Liebchen, Springende Finger, Karasitäten-Walzer.
Literatur
Lang 1986; Wölfer 2000; B. Denscher, Der dritte Mann. Die Zeit – Die Stadt – Der Film 1985.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Karas, Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag