Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Karlbauer, Karlbauer, true Klaus
* 1960 -08-2323.8.1960 Villach/K. Autor, Komponist, Filmemacher. Ausbildung an der MSch. Villach und am Landeskonservatorium in Klagenfurt, 1980–85 Studium an der Wiener MHsch (Flöte, elektroakustische Musik bei D. Kaufmann) und an der Hsch. für angewandte Kunst in Wien (Bühnen- und Filmgestaltung bei Erich Wonder). K.s Schaffen umfasst ein weitgespanntes Gebiet von Instrumentalmusik über elektronische Musik, Performances bis zu Musiktheaterproduktionen, z. T. in Zusammenarbeit mit seinem Lehrer D. Kaufmann, u. a. für B. Liberda, L. Alcalay. Er produzierte auch Experimental- und Spielfilme, TV-Werbespots und Film-Dokumentationen. Seit 1995 hat er einen Lehrauftrag für Multimedia-Komposition an der Wiener MHsch. bzw. MUniv. Den derzeit (2003) in Wien lebenden K. zeichnet ein „enzyklopädischer Zugriff mit dem Mut zur Ellipse und zum Nonsense“ (Thomas Mießgang) aus.
Ehrungen
Staatsstipendium für Komposition 1987.
Werke
Instrumental-, Tonbandkompositionen, elektronische Musik, Aktionen, Performances und Musiktheaterproduktionen; Super-8-Experimentalfilme, Spielfilme (Winterreise; Leben und Leiden des unglückseligen Kapellmeisters Herr von KA), TV-Werbespots, Film-Dokumentationen; Oper (Sieg über die Sonne); Kindertheater etc.
Literatur
MaÖ 1997 [mit WV]; Who is who in Öst. 1997.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Karlbauer, Klaus‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]