Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Keil Keil true (Keyl, Kail, Kall), Anton
* 1791-06-066.6.1791 (Ort?), † 1831-09-1515.9.1831 Wien. Violinist. Sohn eines Kammerdieners, erlernte zunächst die Landwirtschaft. Vielleicht aufgrund einer körperlichen Behinderung wandte er sich jedoch der Musik zu und war 1810–31 Geiger am Wiener Burgtheater. Ab 1828 Mitglied der Wiener Tonkünstler-Sozietät.
Literatur
Th. Albrecht in Wr. Oboen-Journal 48 (Dezember 2010); WStLA (TBP 1831).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Keil (Keyl, Kail, Kall), Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 02/07/2013]