Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Klein, Klein, true Franz Eugen
* 1912 -04-2929.4.1912 Wien, † 1944 -10-2020?.10.1944 Auschwitz (Oświęcim/PL). Komponist, Kapellmeister und Pianist. 1931 bis zur Schließung durch die Nationalsozialisten Mitarbeiter von St. Kadmons Kleinkunstbühne Lieber Augustin, wirkte dort als Komponist (gemeinsam mit Fritz Spielmann), Kapellmeister und Pianist, war berühmt für seine musikalischen Blitzparodien (Kabarett), wobei ihm die Beherrschung zahlreicher klassischer Werke (darunter auch viele Opern) zu Hilfe kam. K. war zudem als Dirigent am Theater in der Josefstadt, am Volkstheater, in den Kammerspielen und an der Volksoper Wien beschäftigt. Emigrierte nach Frankreich (Exil), im Internierungslager Meslay du Maine Kabaretttätigkeit mit K. Farkas, mit dem er schon in Wien zusammengearbeitet hatte. Er wurde gemeinsam mit seiner Frau Susanne (1919–44) am 10.10.1942 in das Konzentrationslager Theresienstadt (Terezín/CZ) eingeliefert, wo er sich um die musikalische Freizeitgestaltung kümmern musste, Opern einstudierte, eine eigene, nicht erhaltene auch komponierte. Am 16.10.1944 wurde K. nach Auschwitz überstellt.
Werke
Oper Der gläserne Berg (nicht erhalten); Chanson Das amerikanische Riesenspielzeug; Kabarettprogramm Öffentliche Geheimnisse 1935.
Literatur
Czeike 3 (1994); Österr. Musiker im Exil 1999;K. Weniger, Zwischen Bühne und Baracke 2008; IÖM, [Kat.] Österr. Unterhaltungsmusik 1972; MGÖ 3 (1995).

Autor(en)
Uwe Harten
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten/Monika Kornberger, Art. „Klein, Franz Eugen‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]