Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Klein, Klein, true Heinrich
* 1756 -09-1111.9.1756 Rudelsdorf/Mähren (Rudoltice/CZ), † 1832 -08-2626.8.1832 Pressburg. Musiker. Musikalische Ausbildung bei einem Olmützer (Olomouc/CZ) Domorganisten Hartenschneider, wurde 1773 Direktor der Musikkapelle des Grafen Hoditz, 1789 Musiklehrer in Pressburg an der Hauptschule, später am adeligen Frauenstift, 1796 Prof. für Musik an der Hauptnationalschule. K. komponierte neben Messen auch andere Vokalwerke sowie Klavierstücke und verbesserte den Drehmechanismus der Tastenharmonika (Harmonika-Instrumente).
Ehrungen
k. M. der Schwedischen Akademie der Tonkunst Stockholm 1805.
Werke
12 Messen; Te Deum; Lieder; Klaviermusik.
Schriften
Über die Nationaltänze der Ungarn in AmZ 1799; Zur Verbesserung der Tastenharmonika in AmZ 1799.
Literatur
ÖBL 3 (1965); D. Múdra, Dejiny hudobnej kultury na Slovensku 2: Klasicizmus 1993; Wurzbach 12 (1864); MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Klein, Heinrich‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]