Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Klemm, Klemm, true Friedrich
* 1795 -03-2929.3.1795 Wien, † 1854 -09-1313.9.1854 Wien. Beamter, Dirigent und Komponist. Musikalisch ausgebildet durch Jacob Schauer (Violoncello, Violine) und J. Heidenreich (Komposition), war K. hauptberuflich als Beamter tätig (zuletzt im Armeeoberkommando). Daneben engagierte er sich für den Aufbau eines bürgerlichen Musiklebens und einer qualitativ hochwertigen Ausbildungsstätte in Wien; er wirkte nicht nur als Dirigent bei Konzerten der Gesellschaft der Musikfreunde, sondern stand auch 1837–42 dem Konservatorium vor. K. zählt neben V. Hauschka, R. G. Kiesewetter, F. X. Gebauer, J. H. Vorisek, den Sonnleithners zu den wichtigsten Personen des Musiklebens im Wien des Biedermeier.
Werke
Kirchenmusik, Kammermusik, Lieder.
Literatur
ÖBL 3 (1965); Wurzbach 12 (1864); R. v. Perger /R. Hirschfeld, Geschichte der GdM 1912.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Klemm, Friedrich‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]