Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Kniepert, Kniepert, true Erni
* 1911 -10-033.10.1911 Reichenau an der Rax/NÖ, † 1990 -03-055.3.1990 Wien. Bühnen- und Kostümbildnerin, Graphikerin. Besuchte seit 1930 die Wiener Frauenakademie und Schule für Angewandte Kunst, absolvierte die Klasse für Mode- und Kostümzeichnen bei Otto Friedrich; 1934 erste Kostümentwürfe im Auftrag der Tänzerin Gertrud Krauss und der Wiener Staatsoper, arbeitete 1936/37 für die Volksoper Wien und spezialisierte sich auf möglichst authentische Nachbildungen alpenländischer Trachten, bis sie 1937 als Ausstatterin nach Hollywood ging; 1939 Rückkehr nach Wien, arbeitete für den Film, ab 1941 für das Burgtheater; Mitwirkung an Inszenierungen der Salzburger Festspiele, ab 1950 ständige Mitarbeiterin des Volkstheaters sowie der Staats- und Volksoper; verband Einfallsreichtum, märchenhafte Phantasie und Eleganz mit hohem handwerklichem Können; Gattin des Architekten und Direktors der Wiener Kunstgewerbeschule Max Fellerer.
Ehrungen
Preis der Stadt Wien für angewandte Kunst 1958; Ehrenmedaille der Stadt Wien in Silber 1972.
Werke
Kostümentwürfe: Fidelio zur Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper 1955, Rosenkavalier zur Eröffnung des Neuen Festspielhauses in Salzburg 1960; Filmausstattungen in Hollywood (Musical The Wizard of Oz) und Wien (Unsterblicher Walzer, Wen die Götter lieben).
Literatur
DBE 5 (1997); ÖL 1995; Czeike 3 (1994); Ackerl/Weissensteiner 1992; R. Wagner in Frauenblatt 23.6.1990; Die Presse 7.3.1990.

Autor(en)
Michael Aschauer
Empfohlene Zitierweise
Michael Aschauer, Art. „Kniepert, Erni‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]