Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Körner, Körner, true Friedrich
* 1931 -12-1313.12.1931 Graz. Trompeter, Bandleader, Pädagoge. Studierte Musikwissenschaft und Volkskunde an der Karl-Franzens-Univ. (Promotion 1964) sowie Trompete und Akkordeon am Landeskonservatorium in Graz. Er begann seine Musikerlaufbahn 1953 beim jazzambitionierten Kleinen Tanzorchester von Radio Graz unter F. Althaller, 1956–65 Mitglied der Grazer Philharmoniker. 1961–63 Gründung und Leitung einer Jazz- Band, der New AustrianBig Band , die die personelle Grundlage für das Institut für Jazz bildete. Ab 1964 Lehrer an der Akademie/Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. 1965 mit D. Glawischnig Gründung des Institutes für Jazz und des Institutes für Jazzforschung, dessen Leitung er bis 1992 innehatte. 1971–92 Präsident der Internationalen Gesellschaft für Jazzforschung. 1972 wurde er zum o. Prof. für Trompete und Jazzforschung berufen. Gründung und Leitung weiterer Ensembles wie des Grazer Barocktrios (1990–96), des Swing und Musicalorchesters Graz (1986–95) oder des Swingtime Quartetts (ab 1997). 1971–97 war er als Landesmusikdirektor für die steirischen MSch.n verantwortlich.
Ehrungen
Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark 1992; Bürger der Stadt Graz 1992.
Werke
LP- und CD-Produktionen, darunter Swingtime 1 u. 2 mit dem Swing und Musicalorchester und Dixieland Highlights mit F. Kerschbaumer.
Schriften
Graz – Zentrum der Jazzforschung und Instrumentenkunde und Jazz in Jazzforschung 1 (1969); Ein Horn von Michael Nagel in Graz in Hist. Jb. d. Stadt Graz 2 (1969); Die Trompete im 20. Jh. in Instrumentenbau-Zs. H. 6 (1970); Gesch. des Institutes für Jazz in Graz in Jazzforschung 3/4 (1971/72); 1969–75 Hg. der beiden Publikationsreihen Jazzforschung/Jazz Research (Bd. 1–6/7) und Beiträge zur Jazzforschung/Studies in Jazz Research (Bd. 1–8), die in Zusammenarbeit mit der Internationalen Ges. für Jazzforschung erscheinen.
Literatur
Kraner/Schulz 1972; E. Kolleritsch, Jazz in Graz 1995; F. Kerschbaumer et al. (Hg.), [Fs.] F. K. 1996.

Autor(en)
Elisabeth Kolleritsch
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Kolleritsch, Art. „Körner, Friedrich‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]