Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Koháry Koháry true (Kohary), Johann Nepomuk Graf
* --1733 (Ort?), † 1800 -11-1212.11.1800 (Ort?). Pächter und Impresario der Hoftheater in Wien. Am 31. Mai 1770 übernahm er (als Nachfolger von G. d’Afflissio) die Leitung der Hoftheater. K. arbeitete bis Ostern 1772 mit dem Hofsekretär Franz Anton v. Häring (dem Adlatus von Afflissio) zusammen, der dann aus der Direktion ausschied und nach einem Prozess gepfändet wurde. Am Burgtheater schaffte K. 1772 – v. a. aus finanziellen Gründen – das französische Theater ab und förderte stattdessen die italienische Opera buffa. Trotz der Einnahmen durch die stets ausverkauften Ballettaufführungen musste K. 1772 von der Direktion zurücktreten. In der nun eingesetzten Kommission (Kreditoren-Ausschuss) behielt er eine beratende Funktion. Zu den organisatorischen Schwierigkeiten kam ein nicht im Detail bekannter Skandal mit seiner Gattin Josepha Gräfin v. K. Nach seinem endgültigen Bankrott 1776 führte Joseph II. das deutsche Nationaltheater ein. K. soll danach eine Reise in den Orient unternommen haben.
Literatur
Zechmeister 1971; Michtner 1970; Wurzbach 12 (1864).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Koháry (Kohary), Johann Nepomuk Graf‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]