Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Krainz, Krainz, true Emil
* 1911 -04-088.4.1911 Wien, † 1993 -06-1717.6.1993 Wien. Pianist und Arrangeur. Schüler von P. Weingarten (Klavier), F. Stöhr und C. Horn. Spielte als Barpianist und in namhaften Wiener Tanz- und Unterhaltungsorchestern wie z. B. in denen von Ch. Gaudriot und Hugo Gottwald, auf Tourneen in zahlreichen europäischen Städten und während seiner Kriegsgefangenschaft mit englischen Musikern in Kairo und Port Said/ET. Tätigkeit für die RAVAG. K. war ein brillanter Improvisator im Stil von Teddy Wilson oder Earl Hines. Dass er, wie bei Back berichtet, Aufnahmen mit Coleman Hawkins gemacht hat, ist diskographisch nicht verifiziert.
Literatur
Back 1992; Kraner/Schulz 1972; pers. Mitt. Klaus Schulz u. Magistrat der Stadt Wien, MA 61.

Autor(en)
Reinhold Westphal
Empfohlene Zitierweise
Reinhold Westphal, Art. „Krainz, Emil‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]