Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Krenn, Krenn, true Jakob
* 1799-07-1111.7.1799 Martinsdorf/NÖ, † 1868-03-099.3.1868 Wien. Lehrer und Chorregent. Absolvierte den Lehrerkurs 1814 in Korneuburg/NÖ und legte 1819 in Wien die Lehrerprüfung ab. 1833–66 war er (Ober-)Lehrer an der Pfarrschule zu St. Ulrich (Wien VII), wo er sich auch als Chorregent einen Namen machte (Aufführung des Requiems von W. A. Mozart). 1843 war er Mitbegründer des Wiener Chorregenten-Pensionsvereins und ab 1847 Mitglied des Wiener Männergesang-Vereins.
Literatur
R. Hofmann, Der Wr. MGV 1893, 614; Wr. Ztg. 3.5.1860, 1862, 12.3.1861, 892, 11.12.1866, Drittes Verzeichniß, 4; Österr. Pädagogisches Wochenbl. 1.11.1865, 362; Fremden-Bl. 11.3.1868, [16], 12.3.1868, 5, 17.3.1868, [11]; Taufbuch 1783–1832 der Pfarre Martinsdorf, fol. 25; Sterbebuch 1868–70 der Pfarre St. Ulrich, RZ 107; eigene Recherchen (NÖ Lehrerschematismen, www.demos.ac.at [4/2019]).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Krenn, Jakob‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 05/07/2019]