A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kaan von Albest (Kàan z Albestů), Familie Albert Raimund: * 1802 Wien, † 1863 Salzburg. Militär und Komponist.

Kabarett, Cabaret Sammelbegriff für verschiedene Formen städtischen Vergnügungstheaters.

Kabasta, Oswald * 29.12.1896 Mistelbach/NÖ, † 6.2.1946 Kufstein/T. Dirigent.

Kaderka, Josef (Pepi) * 22.6.1910 Wien, † 18.1.1993 Wien. Textautor.

Kadmon, Stella * 16.7.1902 Wien, † 12.10.1989 Wien. Schauspielerin, Chansonette, Kabarettistin, Theaterleiterin.

Kaempfer, Joseph * 1735 Pressburg, † nach Februar 1796 (Ort?). Kontrabass-Spieler.

Käfer, Karl * 4.4.1920 Bruck an der Mur/St, † 10.5.2001 Graz. Kapellmeister, Komponist und Musiker (Blasmusik).

Kaffeehausmusik Live-Musik, die im Kaffeehaus mit Klavier oder in kleiner Besetzung unaufdringlich dargeboten wird.

Kafka, Heinrich * 25.2.1844 Stražowitz/Böhmen (Stražovice/CZ), † 3.4.1917 Wien. Komponist.

Kafka, Johann Nepomuk * 17.5.1819 Neustadt an der Mettau/Böhmen (Nové Město na Metové/CZ), † 23.10.1886 Wien. Pianist, Komponist und Autographensammler.

Kager-Buam Volksmusikgruppe aus der Steiermark.

Kahowez, Günter * 4.12.1940 Vöcklabruck/OÖ, † 10.7.2016 Schörfling am Attersee/OÖ. Komponist.

Kail, Joseph * 11.3.1795 Gottesgab/Böhmen (Boží Dar/CZ), † 29.1.1871 Prag. Hornist.

Kain, Johann (vulgo Bachwirt) * 27.4.1820 Altaussee/St, † 11.8.1894 Altaussee. Volkssänger und Wirt.

Kaindl, Hans (Johann) * 1.9.1876 Wiener Neustadt/NÖ, † 20.4.1962 Wiener Neustadt. Organist, Musiklehrer und Komponist.

Kainerstorfer (Kainersdorfer, Keinersdorfer), Johann Matthias * 9.2.1778 Kirchdorf an der Krems/OÖ, † 23.5.1837 Linz. Lehrer, Musiker und Komponist.

Kainerstorfer (Pseud. Willfried), Klotilde Karolina Friederika * 2.7.1833 Hall in Tirol, † 26.9.1897 Linz. Sängerin (Alt) und Komponistin.

Kainrath, Tini (eig. Christine) * 6.6.1968 Wien. Sängerin, KomponistIn.

Kainz (-Holland), Familie Joseph Wolfgang: * 23.10.1773 Salzburg, † 13.2.1855 Salzburg. Sänger (Bass).

Kainz, Norbert * 2.8.1946 Innsbruck. Texter und Musiker (Schlagzeug).

Kainz, Walter * 21.2.1907 Dobl bei Graz, † 1.2.1994 Söding/St. Lehrer, Sammler und Komponist.

Kainz-Prause, Clothilde Emilie * 9.6.1843 [1840 lt. K-R]Mährisch-Ostrau (Moravská Ostrava/CZ), † 18.1.1914 Graz. Sängerin (Sopran).

Kaiser, Emil * 7.2.1853 Coburg/D, † 15.10.1929 München/D. Kapellmeister.

Kaiser, Emil * 16.4.1896 Pölfingbrunn/St, † 13.2.1966 Graz. Kapellmeister und Komponist.

Kaiser, Eva Maria * 1.3.1927 Innsbruck, † 20.4.1994 Wien. Rundfunkmoderatorin.

Kaiser, Familie Karl (Dragutin): * 20.9.1837 Wien, † 15.6.1915 Edlitz-Grimmenstein/NÖ. Kapellmeister und Musikpädagoge.

Kaiser, Friedrich Anton * 3.4.1814 Biberach/D, † 6.11.1874 Wien. Schauspieler und Theaterdichter.

Kaiser, Joseph Franz * 11.3.1786 Graz, † 19.9.1859 Graz. Buch- und Musikalienhändler.

Kaiser, Musikschule Private Musiklehranstalt in Wien.

Kaiserhof Personen um den bzw. Verwaltungs- und Beratungsgremien des Kaisers des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, umgangssprachlich synonym für die ab 1620 in Wien ansässigen Höfe des jeweiligen regierenden Habsburgers.

Kaiserstil Bezeichnung für den (Musik-)Stil am Hof Kaiser Karls VI.

Kaiserwälder Musketiere Volkstümliche Musikgruppe aus der Weststeiermark.

Kai-Theater

Kaizar, Peter * 27.1.1952 Wien. Komponist.

Kakuska, Thomas * 25.8.1940 Wien. † 4.7.2005 Wien. Geiger und Bratschist.

Kalaus a Sancto Bartholomaeo, Simon * 1715 Solnitz/Böhmen (Solnice/CZ), † 22.7.1786 Reichenau/Böhmen (Rychnov/CZ). Lehrer und Komponist.

Kalbeck, Julius Max Heinrich (Pseud. Jeremias Deutlich) * 4.1.1850 Breslau (Wrocław/PL), † 4.5.1921 Wien. Musikschriftsteller, Lyriker, Librettist und Übersetzer.

Kalchegger von Kalchberg, Johann * 15.3.1765 Schloss Pichl/St, † 3.2.1837 Graz. Dichter und Historiker.

Kalenberg, Josef * 7.1.1886 Köln-Ehrenfeld/D, † 8.11.1962 Wien. Sänger (Tenor).

Kales (verh. Wallner), Elisabeth * 28.4.1951 Waidhofen an der Ybbs/NÖ, † 23.10.2005 Wien. Sängerin (Sopran).

Kalita, Nikolaus * 11.9.1943 Wien. Sänger, Komponist.

Kalkbrenner, Friedrich Wilhelm Michael * Anfang Nov. 1785 zw. Kassel/Berlin, † 10.6.1849 Enghien-les-Bains bei Paris. Pianist und Komponist.

Kalliwoda (Kalivoda), Familie Johann Wenzel (Jan Křtitel Václav): * 21.2.1801 Prag, † 3.12.1866 Karlsruhe/D. Geiger und Komponist.

Kálmán, Familie Emmerich (Imre): * 24.10.1882 Siófok/H, † 30.10.1953 Paris. Komponist.

Kálmán, Farkas * 15.10.1838 Siómaros/H, † 2.10.1906 Gyomo/H. Pfarrer, Kirchenmusikhistoriker.

Kalmar, Carlos * 26.2.1958 Montevideo. Dirigent.

Kalmus, Alfred August Ulrich * 16.5.1889 Wien, † 25.9.1972 London. Musikverleger.

Kalnein, Heinrich von * 4.7.1960 Baden-Baden/D. Jazz-Saxophonist, -flötist, Pädagoge, Komponist, Produzent.

Kaltenhauser (Pseud. Ostenburg), Franziska (Fanny) * 12.12.1863 Wien, † 30.5.1941 Enns/OÖ. Schriftstellerin, Zitherlehrerin.

Kaltenkrautter, Joseph * ?, † ?. Kremsmünster/OÖ?. Feldtrompeter.

Kaltern an der Weinstraße (deutsch für italienisch Caldaro sulla Strada del Vino) Gemeinde in Südtirol, im Norden an Eppan angrenzend, in der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland der autonomen Provinz Bozen, bestehend aus neun Fraktionen.

Kamann, Karl * 19.12.1899 Köln/D, † 10.4.1959 Wien. Sänger (Bass-Bariton).

Kamieński, Maciej (Matthias) * 13.10.1734 Ödenburg (Sopron/H), † 25.1.1821 Warschau. Komponist.

Kammerchor

Kammerer, Paul * 17.8.1880 Wien, † 23.9.1926 Puchberg am Schneeberg/NÖ (Freitod). Biologe.

Kammerkantate Gattung der weltlichen Vokalmusik des 17. u. 18. Jh.s meist für nur einen Sänger, Generalbass und gelegentlich auch Melodieinstrumente, gewöhnlich mit episch-lyrischem italienischem Text, zum Vortrag im höfisch-adeligen Bereich.

Kammermusik Bezeichnet im heutigen Sprachgebrauch Musik für ein kleines instrumentales Ensemble, wurde aber im Laufe der Geschichte auch mit verschiedenen weiteren Bedeutungen besetzt.

Kammeroper Oper in kleiner Besetzung und kleinem Rahmen.

Kammersänger/in Ehrentitel des Kaiserhofes für Sänger.

Kammersonate Eine erst von der Musikwissenschaft eingeführte Übersetzung des zeitgenössischen Terminus „Sonata da camera“.

Kammerstil Begriff der Stillehre des 17. und 18. Jh.s, der zusammen mit den Kategorien „Kirchen“- und „Theaterstil“ einer für die Musikanschauung dieses Zeitraums fundamentalen, funktional orientierten Klassifizierung von Musik diente.

Kammersymphonie Instrumentalwerk mit symphonischem Anspruch, solistischer Besetzung, flexibler Satzanzahl und zumeist geringer Dauer.

Kammspielwerke Mechanische Musikinstrumente mit Tonerzeugung durch gezupfte Metalllamellen.

Kamper, Familie Anton: * 7.6.1903 Wien, † 2.5.1982 Wien. Geiger.

Kampf, Carl Heinrich * 30.10.1817 Wien, † 10.11.1886 Wien. Volkssänger.

Kampfl (Kämpfl, Kämpfel), Familie Melchior Johann: * ca. 1670 (Ort?), † 30.11.1727 St. Florian/OÖ. Organist, Komponist.

Kančnik, Andrej * 17.11.1775 (Ort?), † 24.3.1841 Gutenfeld bei Widem/Unterkrain (Dobrepolje/SLO). Dichter, Lehrer und Organist.

Kandler, Franz Sales * 23.8.1792 Klosterneuburg/NÖ, † 26.9.1831 Baden bei Wien/NÖ. Musikschriftsteller, Beamter.

Kanetscheider, Artur * 10.2.1898 Innsbruck, † 12.3.1977 Kramsach/T. Komponist, Lehrer, Chorleiter, Volksliedforscher.

Kanitz, Ehepaar Ernst: * 25.1.1896 Wien, † nach 7.9.1942 Auschwitz (Oświecim/PL). Konzertagent.

Kanitz, Ernst (Ernest) * 9.4.1894 Wien, † 7.4.1978 Palo Alto, CA/USA. Komponist.

Kanka, Familie Johann Nepomuk sen.: * 1744 Prag, † 1798 Prag. Jurist, Cellist.

Kann, Hans (Johann; Pseud. Veit Papuschek, Jacques Gilbert, Willibald Pomeisl, Robert Lachner) * 14.2.1927 Wien, † 24.6.2005 Wien. Pianist, Klavierpädagoge, Komponist.

Kanne, Friedrich August * 8.3.1778 Delitzsch/D, † 16.12.1833 Wien. Komponist, Redakteur.

Kanon (Canon) Regel oder Vorschrift zur Ausführung eines mehrstimmigen Satzes, dann auch dieser selbst.

Kantner, Leopold Maximilian (Pseud. Cantinieri, Massimiliano) * 30.6.1932 Passau/D, † 24.7.2004 Villach/K. Geistlicher, Musikwissenschaftler, Kirchenmusiker.

Känzig, Heinrich („Heiri“) * 1.4.1957 New York/USA. Kontrabassist.

Kapelle Entweder ein kleiner Sakralraum (selbständig oder einer größeren Kirche angebaut) oder eine bestimmte Musikergruppe.

Kapeller, Karl * 11.5.1859 Wien, † 17.4.1934 Wien. Kapellmeister, Komponist.

Kapfenberg Stadt im obersteirischen Mürztal.

Kapfer, Herbert * 16.7.1935 Wien. Altphilologe, Chordirektor, Domkapellmeister.

Kaplaner, Andreas * 9.1.1909 Wien, † 17.2.2005 Wolfsberg/K. Musiker, Kapellmeister, Musikschulleiter und Komponist.

Kappel, Fritz * 26.10.1895 Knittelfeld/St, † 10.9.1940 Konstanz/D. Komponist.

Kaprál, Familie Václav: * 26.3.1889 Určitz/Mähren (Určice u Prostĕjova/CZ), † 6.4.1947 Brünn (Brno/CZ). Komponist.

Kaps, Arthur (Artur) * 29.2.1908 Wien, † 1974 Barcelona/E. Textautor, Theaterleiter.

Karabtchevsky, Isaac * 27.12.1934 São Paolo/BR. Dirigent.

Karadžić, Vuk Stefanović * 6.11.1787 Trschitsch/Türkisch-Serbien (Tršić a. d. Drina/YU), † 7.2.1864 Wien. Schriftsteller, Volksliedsammler.

Karaian, Melikof * 18.9.1938 Istanbul. Komponist und Pädagoge.

Karajan, Familie Theodor Georg Ritter von * 22.1.1810 Wien, † 28.4.1873 Wien. Historiker.

Karajan Stiftungen Stiftung Herbert von Karajan, Osterfestspiele Salzburg, 1967 in Salzburg von H. v. K. gegründet für die Durchführung der Osterfestspiele Salzburg.

Karamarkovic, Irina * 19.8.1978 Priština/RKS. Musikerin, Komponistin, Arrangeurin.

Karas, Anton * 7.7.1906 Wien, † 9.1.1985 Wien. Zithervirtuose und Komponist.

Karas, Vĕkoslav (Vjekoslav) * 19.5.1829 Karlstadt (Karlovac/HR), † 5.7.1858 Karlstadt. Maler und Komponist.

Karastoyanova-Hermentin, Alexandra * 9.4.1968 Moskau. Pianistin, Komponistin.

Karczag, Ehepaar Wilhelm (eig. Kramer, Vilmos): * 28.8.1857 Karcag/H, † 11.10.1923 Baden bei Wien. Theaterdirektor, Schriftsteller und Journalist.

Karczykowski, Ryszard * 6.4.1942 Tczew/PL. Sänger.

Karel, Rudolf * 9.11.1880 Pilsen/Böhmen (Plzeň/CZ), † 6.3.1945 Theresienstadt (Terezín/CZ). Komponist, Dirigent.

Karger, Richard * 10.7.1920 Wien, † 20.12.1988 Wien. Pianist und Komponist.

Kargl, Otto * 20.8.1957 Gaal bei Seckau/St. Domkapellmeister.