Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Laimegger, Laimegger, true Josef
* 1814 -01-044.1.1814 Wien, † 1895 -11-2525.11.1895 Wien. Musiktheoretiker, Beamter. Ab 1835 im Staatsdienst, zuletzt (ab 1874) Direktor der Hilfsämter des k. k. Landesgerichts in Wien. Autodidaktisch (vielleicht auch durch J. Drechsler, H. Payer und K. G. Salzmann unterrichtet) erwarb er sich große musiktheoretische Kenntnisse. 1884 trat er in den Ruhestand. C. Millöcker, C. Zeller, R. Weinwurm, H. Richter und F. Mottl waren seine Schüler.
Ehrungen
kaiserlicher Rat 1879.
Werke
Generalbasslehre [Ms.].
Literatur
ÖBL 4 (1969); Czeike 3 (1994).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Laimegger, Josef‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]