Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Leutgeb, Leutgeb, true Franz
* --?, † --nach 1811 (Ort?). Musiker, Organist. Schüler von J. N. Maxandt. Als Nachfolger von diesem ab 1776 im Stift Schlägl „Musikus und Kammerdiener“ sowie Leiter des Chors. Darüber hinaus auch für die Sängerknaben zuständig. L. dürfte bis etwa 1783 in Schlägl tätig gewesen sein, da ihm in diesem Jahr W. Wawra nachfolgt. 1810 übernahm er als Nachfolger von J. M. Kainerstorfer die freigewordene Organistenstelle im Stift St. Florian, die er jedoch 1811 wieder verließ. Für seine geleisteten Tätigkeiten erhielt er im Zeitraum von 1. November 1810 bis 31. August 1811 ein Gehalt von 103 Gulden und 20 Kreuzer. Über sein weiteres Leben ist nichts bekannt.
Literatur
A. Lindner, Musikpflege in den oberösterreichischen Stiften 2008, 454; I. H. Pichler (Hg.), Aigen-Schlägl 1979, 184.

Autor(en)
Klaus Petermayr
Empfohlene Zitierweise
Klaus Petermayr, Art. „Leutgeb, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 04/04/2016]