Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lindenthal, Lindenthal, true Martin
* 1966 -01-2626.1.1966 Bregenz. Musikpädagoge, Chorleiter und Musiker (Sänger). Nach seinem Studium an der MHsch. Wien (Musikerziehung) und der Univ. Wien (Germanistik) wurde er in Chorleitung und Dirigieren von H. Reiter und J. Prinz ausgebildet und absolvierte ein Vokalpraktikum. 1994 übernahm L. die Leitung des 1973 von G. Andergassen gegründeten Kammerchors des Innsbrucker Konservatoriums, seit 2001 unterrichtet er am Musikgymnasium Feldkirch/V und leitet den Kammerchor Feldkirch (Nachfolger des von G. Dallinger gegründeten Hortus musicus). Als Sänger und Songwriter tritt er mit seiner a- capella-Gruppe Mir Vier und als Kabarettist auf.
Ehrungen
Erwin-Ortner-Preis 1999.
Werke
Kammermusik; Chorsätze; Songs für Mir Vier und Kabarett.
Literatur
pers. Mitt. M. L.; MGÖ 3 (1995).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Lindenthal, Martin‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]