Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Lingiardi, Lingiardi, true Giovanni Battista
* --1756 (Ort?), † 1850 -04-1515.4.1850 Pavia/I?. Orgelbauer. Eröffnete 1807 eine Werkstätte in Pavia, die von seinen Söhnen und Schülern Giacomo (1811–71) und Luigi (1814–82) weitergeführt und erst nach dem Tod von Luigis Sohn Ernesto (1860–1920) aufgelöst wurde. Die Firma baute rund 270 Orgeln in Italien, Frankreich, der Schweiz und am Balkan und wurde für ihre qualitätvolle Arbeit sehr gelobt.
Literatur
ÖBL 5 (1972); Wurzbach 15 (1866); Mendel-R. Suppl. (1883).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Lingiardi, Giovanni Battista‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]