Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Link, Link, true Karl
* 1845 -01-055.1.1845 (1847?) Graz, 1918 -10-3030.10.1918 Graz. Sänger (Tenor/Bariton). Studierte zunächst Medizin in seiner Vaterstadt, widmete sich aber bald dem Theater. Seine Ausbildung absolvierte L. bei Josef Haas in Hannover/D, 1867 debütierte er in Graz in Ga. Donizettis Lucia di Lammermoor. Anschließend bis 1889 an verschiedenen deutschen Theatern engagiert (Hannover, Berlin, Dresden, Stuttgart, Coburg und Gotha). Reisen als Konzertsänger führten ihn in die Niederlande und nach Russland, 1884 gastierte L. auch an der Wiener Hofoper. Sein Großneffe war der Dirigent Karl Böhm.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; StMl 1962–66; Kosch 2 (1960); Eisenberg 1903; Ulrich 1997.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Link, Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 24/11/2003]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag