Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

McGuire McGuire true (geb. Young), Ruth
* 1941 -03-055.3.1941 Baltimore, Maryland/USA. Komponistin, Organistin. Erhielt mit vier Jahren Klavier- und ab 1951 Theorie- und Orgelunterricht. 1958–62 studierte sie Musik am Oberlin Conservatory, Ohio/USA und am Peabody Conservatory, Maryland/USA. An der Wiener MHsch. belegte sie die Fächer Komposition (bei K. Schiske) und Orgel (bei A. Heiller). 1965–67 Privatunterricht in Cembalo (bei Eta Harich-Schneider). 1979 nahm M. ihr Studium wieder auf (Orgel bei P. Planyavsky und A. Mitterhofer, ab 1981 Tonsatz und Komposition bei E. Urbanner). 1976–90 war sie Organistin an der Wiener Karlskirche, wo sie 1981–89 eine Konzertreihe zugunsten der Orgelrestaurierung leitete. 1990–2000 war M. Organistin am Schottenstift, wo sie auch die „Geistlichen Abendmusiken“ betreute. 1997–2000 Gründungs- und Vorstandsmitglied der Kulturvereinigung im Schottenstift.
Ehrungen
Förderung durch das Bundesministerium für Unterricht u. Kunst 1991, 1993 u. 1996; Förderung der Schweizer Stiftung Musagetes 1992; Staatsstipendium für Komposition der Republik Österreich 1994 u. 2000.
Werke
Missa ex e [ohne Gloria] 1988/89; Introitus für Gründonnerstag f. Kantor, Gemeinde, Chor u. Org. 1990/2000; Vier Sätze zum Gottesdienst f. Kantor, Gemeinde, Chor u. Org. 1995; Lieder f. Sopran u. Kl. [T: Gerard Manley Hopkins] 1986–2004; kurze Sprüche vom Tränenmeer u. Sieben Minuten f. Kl. 1992; Klagelied: Herzliebster Jesu f. historische Org. 1984; Zwei Salve Regina-Fragmente f. Org. 1996; Drei Stücke f. Fl. u. Kl. 2000; Spruch-Zyklus f. Sopran u. Kl. 2002–04; Nur noch die Finsternis ist mein Vertrauter f. 3 Trp. u. Org. 2003/04.
Literatur
Marx/Haas 2001; MaÖ 1997; pers. Mitt. R. M.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „McGuire (geb. Young), Ruth‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]