Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Miksch, Miksch, true Willy
* 1904 -02-2626.2.1904 Wien, † 1992 -03-1010.3.1992 Wien. Schriftsteller, Arbeiterdichter. Im Hauptberuf Pfleger im Wiener Allgemeinen Krankenhaus, im Zweiten Weltkrieg Soldat in der deutschen Wehrmacht, amerikanische Kriegsgefangenschaft. Nach 1945 Verwaltungsbeamter beim Magistrat der Stadt Wien (MA 66, Abteilung für Statistik). 1933/34 Funktionär der Vereinigung sozialistischer Schriftsteller, Mitglied der 1936 von Viktor Matejka gegründeten Vereinigung Österreichischer Arbeiterschriftsteller, aktiv in der Arbeiter-Musikbewegung und bei den Arbeiterdichterlesungen im Arbeiterstrandbad „Alte Donau“. M. verfasste Sprechchorwerke mit politischer Thematik für die Politische Bühne (Zeitschrift der sozialistischen Veranstaltungsgruppen), Lyrik- und Prosabände über Themen der Arbeitswelt sowie populärwissenschaftliche Jugendbücher über österreichische Erfinder und Entdecker. Mehrere seiner Gedichte wurden in Vertonungen von K. Pahlen, E. Weiss und Fritz Simak z. T. in sozialdemokratischen Zeitschriften veröffentlicht: z. B. Das Lied der blauen Blusen (1932, M: Pahlen), Sechzehn Jahre (1935, M: Pahlen), Du, Jungkamerad (1935, M: Pahlen), Das Lied vom Alltag (Liederfolge, M: Pahlen, 1935 Rundfunksendung), Neues Jugendlied (M: Simak). Gewisse Popularität erlangte nach 1945 die Vertonung des Gedichts Die Solidarität durch E. Weiss. Rundfunksendungen mit Liedkompositionen nach Texten von M. gab es 1935, 1969 und 1974.
Ehrungen
Luitpold Stern-Preis 1981.
Schriften
Lied der blauen Blusen in Der jugendliche Arbeiter 3 (März 1932), 7; Sechzehn Jahre in Arbeiterwoche 18 (7.9.1935), 9; Du, Jungkamerad in Arbeiterwoche 26 (2.11.1935), 17; Das Lied vom Alltag 1947; Österr. Erfinder und Entdecker 1956; Vertraut mit Werken, Schloten und Maschinen 1964.
Literatur
Volkszeitung 259 (19.9.1935), 5; Giebisch/Gugitz 1964; MGÖ 3 (1995); pers. Mitt. H. Exenberger, E. Früh u. E. Lebensaft; Internet-Recherchen.

Autor(en)
Peter Stachel
Empfohlene Zitierweise
Peter Stachel, Art. „Miksch, Willy‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]