Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Minkowitsch, Minkowitsch, true Christian
* 1962 -10-2626.10.1962 Wien. Komponist. Erhielt ab 1970 Klavierunterricht, Orgel lernte er bei Franz Kollment. 1982–91 studierte M. an der MHsch. in Wien Tonsatz und Komposition bei D. Schermann, H. Gattermeyer und E. Urbanner. 1988 Teilnahme an den Darmstädter Ferienkursen, 1988 und 1989 an der Lilienfelder Sommerakad. 1988 gründete M. gemeinsam mit L. Ligeti, Friedrich Neubarth und A. Wagendristel die in ganz Europa erfolgreiche Improvisationsgruppe Things of NowNow. Seit 1991 Lehrtätigkeit am Wiener Konservatorium (Harmonielehre, Kontrapunkt, Tonsatz, Komposition).
Ehrungen
Arbeitsstipendium der Stadt Wien 1989.
Werke
Orgel- und Klavierwerke, Kammermusik (Der sechste Sinn [Fl., Klar., V., Va., Vc. u. Kl.]), Werke mit Synthesizer (Get out [Dudelsack, Entenpfeife, Synthesizer u. Percussion]).
Literatur
MaÖ 1997; www.mica.at (2/2004).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Minkowitsch, Christian‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2004]