Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Molenda, Molenda, true Wenzel
* --? Pisek/Böhmen (CZ), † --ca. 1800? (Ort?). Komponist. Sang in jungen Jahren an der Minoritenkirche zu Böhmisch-Krumau (Český Krumlov/CZ), absolvierte 1773 die philosophischen Studien in Linz und kam 1774 nach Wien. Von hier aus wurde er als Violinist in die Kapelle eines ungarischen Magnaten engagiert, später ist er in Paris und Mainz/D nachweisbar, wo er in den 1780er Jahren noch gelebt hat.
Werke
Violinkonzerte.
Literatur
Dlabacz 1815; Wurzbach 18 (1872); GerberNTL 3 (1813/14).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Molenda, Wenzel‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]