Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Monti, Monti, true Maximilian
* 1858-04-1111.4.1858 [Eisenberg u. K-R: 1859; Ulrich: 15.3.1859] Ödenburg (Sopron/H), † 1929-01-1414.1.1929 Wien. Sänger (Tenor) und Theaterdirektor. Studierte Gesang bei Jos. Gänsbacher und Violine bei J. M. Grün in Wien. 1884 debütierte er in Pressburg und trat im gleichen Jahr auch am Theater an der Wien erstmals auf. 1886–88 am Deutschen Theater in Budapest und 1888–90 am Wiener Carltheater, anschließend Auftritte in Berlin, Reichenberg, Linz und Brünn. Ab 1893 war M. am Hamburger Carl Schultze-Theater engagiert, 1893/94 absolvierte er eine Tournee durch die USA. Ab 1897 auch als Theaterdirektor tätig (Dresdner Tivolitheater und Carl Schultze-Theater Hamburg), gründete er 1908 in Berlin M.’s Operettentheater, das er bis 1917 erfolgreich leitete.
Literatur
K-R 1997; Eisenberg 1903; Kosch 2 (1960); Ulrich 1997.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Monti, Maximilian‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]