Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Mooskirchner, Die
Volkstümliche Profi-Band aus der Weststeiermark. 1975 von Helmut Freydl und Friedl Lazarus als M. Quintett gegründet. 1989 kam es zu einer neuen Formation und H. Freydl gründete das Sextett Die M. Obwohl es immer wieder zum Wechsel von Gruppenmitgliedern kam, kreierte die Gruppe ihren eigenen Sound, der v. a. durch eigene Kompositionen, durch die Beherrschung zahlreicher Instrumente, verschiedenster Stilrichtungen und durch eine sensible Interpretation des Oberkrainer-Stils geprägt ist. Außerdem präsentieren die Musiker auf der Bühne alle ihre Stücke live und mit derselben Perfektion wie auf ihren Tonträgern, was ihnen die Bezeichnung „Philharmoniker der Volksmusik“ eingebracht hat.
Ehrungen
2 Goldene Schallplatten.
Werke
Alben-Auswahl Ohne Moos nix los! 1995, Musik öffnet alle Türen 2001; Beschwingt durch’s Alpenland 2002; Urlaub und Sonne 2003; Mit Musik um die Welt 2008; Musik mit Herz und Schwung 2013; Männer haben Glück 2013.
Literatur
Das Lex. der volkstümlichen Musik 1999; www.die-mooskirchner.at (9/2014).

Autor(en)
Sonja Oswald
Empfohlene Zitierweise
Sonja Oswald, Art. „Mooskirchner, Die‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 19/09/2014]