Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Murray, Murray, true Gordon Charles
* 1948-04-1212.4.1948 Summerside, Prince Edward Island/CDN, † 2017-03-1212.3.2017 Wien. Cembalist. War bereits ab seinem zehnten Lebensjahr als Organist tätig. 1970 Diplom an der McGill-University Montreal/CDN. Mit Hilfe eines renommierten Stipendiums Orgelstudium in Paris bei Marie-Claire Alain, später Cembalo bei Gustav Leonhardt und Kenneth Gilbert in Antwerpen/B (Diplom 1973). Der renommierte Solist und Continuo-Spieler arbeitete mit Ensembles wie Hesperion XX, Concentus Musicus, Clemencic Consort, Chamber Orchestra of Europe u. a. zusammen. 1982–87 hatte M. eine Professur an der Grazer MHsch., 1987 bis zu seiner Emeritierung 2016 an der MHsch./MUniv. Wien.
Gedenkstätten
G. M. Stipendium der MUniv. Wien.
Ehrungen
Wettbewerb Brügge 1974.
Literatur
MGÖ 3 (1995); www.mdw.ac.at/I104/html/index1.htm (1/2004); Mitt. MUniv. Wien u. G. M. (11/2003); https://www.mdw.ac.at/834/ (3/2019).

Autor(en)
Alexander Rausch
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch/Monika Kornberger, Art. „Murray, Gordon Charles‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 21/03/2019]