Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Musenbichler, Musenbichler, true Robby (eig. Robert)
* 1955 -01-1717.1.1955 Knittelfeld/St. Gitarrist, Sänger, Komponist, Produzent. Begann 1967 als Gitarrist der Band Generation 67, später Freak Out in Knittelfeld. Lehrerausbildung an der Pädagogischen Akad. in Graz, verbunden mit klassischem Gitarreunterricht. Gleichzeitig Mitglied der Band Magic (gemeinsam mit B. Bukowski und G. Timischl als Sänger), die sich durch zahlreiche Livekonzerte und Plattenaufnahmen einen Namen in der steirischen Musikszene machte. 1978 ging M. als Gitarrist nach Frankfurt am Main/D, etablierte sich als gefragter Studiogitarrist und gründete u. a. die Band Tokyo, mit der er drei Alben aufnahm. 1990 Rückkehr nach Österreich, hier Gitarrist in Bands des Austro-Pop (R. Fendrich, R. Bilgeri, EAV, Opus) sowie bei zahlreichen Plattenproduktionen, darüber hinaus auch Komponist. Mit seinem Tonstudio Splash in Zeltweg/St schuf sich M. ein zweites Standbein. 1995 Gründung der Band Robby & Splash, seit 2000 Leadgitarrist in der Band von R. Fendrich. Weitere Bandprojekte sind TOKYO und ROX4.
Ehrungen
Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark 1993.
Werke
Alben mit Robby & Splash: Makin’ Waves 1995, Wheels in Motion 1996, Bursting Bubbles 1998, Pearls 1999, Changes 2002; Magic Guitars 1999; mit Rox4 Breaking Ground 2004, The Path of Life 2006, Borderless 2007, Different 2009, Go 2010, Look at your World 2012; Mitarbeit an mehr als 300 Plattenproduktionen.
Literatur
www.robbymusenbichler.com (9/2015);http://www.rockarchiv.steiermark.at pers. Mitt. R. M.

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Musenbichler, Robby (eig. Robert)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 19/09/2015]