Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Muszely Muszely true (verh. Filippi), Melitta
* 1927-09-1313.9.1927 [nicht 1928] Wien. Sängerin (Sopran). Erster Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren, noch während der Gymnasialzeit ab 1940 regelmäßige Opernbesuche. Nach der Matura ab 1946 am Konservatorium der Stadt Wien Klavierstudium bei Roland Rautenstrauch (nicht abgeschlossen) und Gesangstudium bei Maria Freiberg-Marx, ab 1948 Opernschule bei A. Jerger und E. Wymetal (u. a. neben Le. Rysanek). Auf deren Empfehlung auch Privatunterricht bei Clotilde Oltean von Rádonyi (* 16.1.1879 Sollnoch/Ungarn [Szolnok/H], † ?). Bühnenreifeprüfung am 15.6.1949. Operndebüt 1950 in Regensburg/D, 1952–54 Engagement in Kiel/D, 1954–70 Mitglied der Hamburgischen Staatsoper, daneben 1955–60 an der Berliner Staatsoper und 1955–61 an der Komischen Oper Berlin. 1963–67 trat sie an der Wiener Staatsoper auf, 1963–68 an der Volksoper Wien. Internationale Gastspiele, 1964 Mitwirkung bei den Salzburger Festspielen. Hauptrollen in deutschsprachigen TV-Opernproduktionen sowie ab 1950 zahlreiche Rundfunk- und Schallplattenaufnahmen. Nach einem Gastspiel der Komischen Oper Berlin bei den Wiener Festwochen 1972 zog sie sich aufgrund einer Erkrankung ihres Ehemannes und Managers Alfred Filippi von der Bühne zurück. M. war aber weiterhin noch als Lied- und Konzertsängerin (Liederabende bis 2008, am Klavier häufig begleitet von E. Werba, K. Rapf und Christian Heitler) sowie als Gesangspädagogin tätig. Seit 1971 lebt M. in Wien.
Ehrungen
Kammersängerin (Berliner Staatsoper) 1957; Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft u. Kunst 1. Klasse 1998; Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold 1999.
Werke
Schallplattenaufnahmen.
Literatur
K-R 1997 u. 2000; Riemann 1975; F-A 2 (1978); W. Felsenstein/S. Melchinger, Musiktheater 1961 [Bühnenfotos]; https://de.wikipedia.org (6/2017); https://archiv.wiener-staatsoper.at (6/2017); Statistischer Bericht über das Konservatorium für Musik und darstellende Kunst. Für das Schuljahr 1906–07 (1907), 67 [Oltean]; Mitt. M. Muszely (6/2017).

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Muszely (verh. Filippi), Melitta‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 05/10/2017]