Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Mytteis, Mytteis, true Herbert
* 1916 -07-1414.7.1916 Wien, † 1967-10-3030.10.1967 Wien. Geigenvirtuose und Komponist. Ausgebildet am Konservatorium der Stadt Wien und an der Wiener MAkad. (Violine). Spielte in den 1930er Jahren im Orchester Ch. Gaudriots. Mit einem eigenen Quintett trat M. später in Wiener Lokalen auf (Jazz, Swing). Während des Zweiten Weltkriegs Zusammenarbeit mit E. Landl (M., Landl & Co.). Nach dem Krieg spielte M. auch im Hot Club Vienna.
Werke
Intermezzo in Swing; Guggi; Am Himmel, da leucht’ a Laternderl; Seit du gegangen; CD Steffl Swing (M., Landl & Co.).
Literatur
Lang 1986; www.sra.at (1/2004).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
19.1.2004
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Mytteis, Herbert‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 19.1.2004, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dac2
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001dac2
GND
Mytteis, Herbert: 103824322X
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag