Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Nienstedt, Nienstedt, true Gerd (eig. Karl Gustav Gerhard)
* 1932 -07-1010.7.1932 Hannover/D, † 1993 -08-1414.8.1993 Wien. Sänger (Bassbariton). Nach Gesangsstudium in Hannover debütierte er 1954 in Bremerhaven/D. Es folgten Engagements in Gelsenkirchen/D (1955–59), Wiesbaden/D (1959–61), Köln/D (1961–72) und Frankfurt a. M./D. 1964–74 war N. Mitglied der Wiener Staatsoper. Er sang bei den Bayreuther (1962–76) und Salzburger Festspielen (1977/78). Gastspiele u. a. an der Mailänder Scala, in Paris, Berlin, Rom und Buenos Aires. Ab 1973 war N. auch Intendant (1985–87 in Detmold/D), ab 1990 Abteilungsleiter und Leiter einer Gesangsklasse am Konservatorium der Stadt Wien.
Literatur
K-R 1997 u. 2002; Czeike 4 (1995).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Nienstedt, Gerd (eig. Karl Gustav Gerhard)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Nienstedt,
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag