Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Nießner, Nießner, true Wolfgang
* 1953 -01-1313.1.1953 Salzburg. Musikpädagoge, Komponist. Studierte privat bei K. Overhoff und A. Losonczy sowie an den MHsch.en Salzburg und Wien Dirigieren (bei O. Suitner und N. Harnoncourt), Chorleitung und Komposition (bei C. Bresgen). An der Univ. Salzburg studierte er Musikwissenschaft und Kunstgeschichte. Teilnahme an Kursen von B. Schaeffer, I. Radauer, F. Cerha. Nach verschiedenen Bühnenengagements in Graz und Salzburg ist N. seit 1984 Lehrbeauftragter u. a. für Oper, Korrepetition, Improvisation und Partiturspiel an der MHsch./MUniv. Mozarteum. Weiters wirkt er als Pianist und Dirigent Neuer Musik.
Werke
Musiktheater Prometheus – Der aufrechte Gang [T: Christian Fuchs] 1990–92; The Echoes of Dido’s Cries f. Ensemble 1990; Época f. 6 Schlagzeuger 1991; Un’altra notte [T: Giuseppe Ungaretti] 1990–92; In Mundhöhe f. Sopran u. Kl. [T: Paul Celan] 1993/94; Schauspiel- und Hörspielmusiken; Monteverdi-Bearbeitungen 1987–90.
Literatur
MaÖ 1997; Goertz 1994; Who is who in Öst. 1997.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Nießner, Wolfgang‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]