Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ober, Ober, true Herbert
* 1926 -11-044.11.1926 Wien. Kapellmeister, Komponist, Angestellter. Erhielt mit 12 Jahren Klavierunterricht. 1947–51 studierte er an der Wiener MAkad. Dirigieren (bei H. Swarowsky) und Theorie (bei J. Marx und A. Uhl), 1995 Mag. art. Neben seiner Tätigkeit in der Pensionsversicherungsanstalt war er Klavierbegleiter u. a. des Österreichischen Arbeitersängerbundes (Arbeiter-Musikbewegung), Chorleiter und Arrangeur sowie Kapellmeister eines Zitherorchesters. Ab 1978 konzentrierte er sich auf die Komposition von Chor- und U-Musik (Rundfunk- und Schallplattenaufnahmen).
Ehrungen
Silbernes Verdienstzeichen des Landes Wien 1992; Goldenes Ehrenzeichen des Verbandes der Amateurmusiker Österreichs.
Werke
Hymnus auf Wien [T: Walter Bäck] 1984; Wiener Volkshymne; Im Böhmerwald; Si si, No no; Musik f. Blasorch. u. Zitherorch.; Kindermusical Flora.
Literatur
Who is who in Öst. 1997; Lang 1986; www.mica.at (6/2004).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Ober, Herbert‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/06/2004]