Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Oberleitner, Oberleitner, true Andreas
* 1786 -09-1717.9.1786 Angern an der March/NÖ, † --?. Beamter, Gitarrenvirtuose. Erhielt Gesangs- und Geigenunterricht und kam 1804 nach Wien, wo er sich in der Gitarre und Mandoline ausbildete. Beide Instrumente beherrschte er virtuos, er gab Unterricht und komponierte dafür. 1815 erhielt er eine Anstellung bei Hof, 1842 wurde er k. k. Hof-Silber- und Tafelinspektor. Sein Bruder P. Andreas OSB (Franz Xaver, * 12.1.1789 Angern, † 10.7.1832 Wien) war ein bedeutender Orientalist und Theologe.
Werke
Variationen, Tänze etc. f. Git.
Literatur
Wurzbach 20 (1869); Zuth 1926; Mendel-R. 7 (1877); ÖBL 7 (1978) [P. A. O.].

Autor(en)
ARa
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Oberleitner, Andreas‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]