Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Obhlidal, Obhlidal, true Thomas
* 1843 -12-2929.12.1843 Děditz bei Wischau/Mähren (Dědice/CZ), † 1908 -10-1919.10.1908 Wischau (Vyškov/CZ). Militärkapellmeister und Komponist. Erhielt seine erste musikalische Ausbildung vom Regens chori seines Heimatortes und studierte am Nationalkonservatorium in Budapest Violine, Euphonium und Komposition. 1860 Eintritt ins IR Nr. 65, wo er 1875–1907 das Amt des Kapellmeisters innehatte.
Ehrungen
Kriegsmedaille 1866; Goldenes Verdienstkreuz; Mannschaftsdienstabzeichen; Jubiläumsmedaille; Medaille für 40-jährigen Militärdienst.
Werke
Märsche, Phantasien, Streichquartette, Potpourris.
Literatur
ÖBL 7 (1978); J. Damański (Hg.), Die Militär-Kpm. Oesterreich-Ungarn’s 1904; Brixel/Martin/Pils 1982.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Obhlidal, Thomas‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]