Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Oldenburg, Oldenburg, true Elimar Anton Günther Friedrich Herzog von (Pseud. Anton Günther, J. Maler, G. Friedrich)
* 1844-01-2323.1.1844 Oldenburg, Niedersachsen/D, † 1895-10-1717.10.1895 Erlaa/NÖ (heute Wien XXIII). Schriftsteller, Komponist und Militär. Studierte an der Univ. Bonn Jus, Kunst und Philosophie. 1865–75 Militärdienst (Offizier bei den Kriegen von 1866 und 1870/71). Danach lebte er auf Schloss Erlaa, schrieb v. a. Komödien (die in Berlin und Wien aufgeführt und z. T. ins Tschechische übersetzt wurden) und komponierte auch. Vorsitzender der literarischen Gesellschaft Iduna.
Werke
Zu glücklich 1874, 21876; Herr von Lohengrin 1875; Hans im Glück 1881 (NA: Gesammelte Lustspiele, 5 Bde. 1889); Gedichte; Musikalische Werke 1870.
Literatur
ÖBL 7 (1978); Kosch 1 (1953) [Elimar]; Giebisch/Gugitz 1964 [Elimar]; Eisenberg 1893.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Oldenburg, Elimar Anton Günther Friedrich Herzog von (Pseud. Anton Günther, J. Maler, G. Friedrich)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]