Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Olszewska Olszewska true (Olczewska), Maria (eig. Marie Berchtenbreitner, verh. Schipper)
* 1892 -08-1212.8.1892 Ludwigsschweige bei Donauwörth, Bayern/D, 1969 -05-1717.5.1969 Klagenfurt. Sängerin (Kontraalt). Nach Studien bei Karl Erler in München Auftritte im Operetten-Repertoire. 1915 Operndebüt in Krefeld/D. 1920 begeisterte sie A. Nikisch, der sie an die Leipziger Oper verpflichtete. 1921–36 war sie Mitglied des Ensembles der Wiener Staatsoper, wo sie später als Gast bis 1947 auftrat. Bis 1939 auch an der Londoner Covent Garden, am Metropolitan Opera House in New York und an der Chicago Civic Opera tätig. 1951–55 Solistin der Volksoper Wien. Ab 1947 Prof. an der Wiener MAkad.
Literatur
K-R 1997 u. 2002; Encyklopedia Muzyczna n-pa (2002), L. Kydryński, Opera na cały rok 1989.

Autor(en)
Piotr Szalsza
Empfohlene Zitierweise
Piotr Szalsza, Art. „Olszewska (Olczewska), Maria (eig. Marie Berchtenbreitner, verh. Schipper)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN
Künstler im Rundfunk 1 (1933), 129
Künstler im Rundfunk 1 (1933), 129

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag