Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Orasch, Orasch, true Karl
* 1927 -10-1212.10.1927 Hermagor/K, † 1966 -02-055.2.1966 Velden/K. Komponist. Seit dem 14. Lebensjahr komponierte er und trat öffentlich auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg (verwundet) absolvierte er das Konservatorium Klagenfurt und spielte bei den englischen Besatzern. Danach war er viele Jahre erfolgreicher Alleinunterhalter.
Ehrungen
Goldenes Notenblatt beim Schlagerwettbewerb Wien 1960.
Werke
Schlager (Beine Beine Beine 1960; Laß uns träumen von der Liebe; Nächte sind lang); Tanz- u. U-Musik (Walzer Gamsbarthuat, Aus dem Jauntal; Klarinettenfranzl; Wochenendpolka; Die Pospischilpolka); Blasmusik.
Literatur
Lang 1986; Slg. Moißl.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Orasch, Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]