Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Orlandi, Orlandi, true Camillo
* --? Verona/I, † --?. Komponist. Trat 1616 in die Dienste des Salzburger Fürsterzb.s und widmete M. S. v. Hohenems seine Arien a tre, due, et voce sola (Venedig 1616) nach Dichtungen von Alessandro Becelli, Alberto Fabriano und Dionisio Lazari.
Literatur
NGroveD 18 (2001); EitnerQ 7 (1902); MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Orlandi, Camillo‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]