Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ortner, Ortner, true Erwin Guido
* 1947 -12-1515.12.1947 Wien. Chorleiter, Dirigent. Mitglied der Wiener Sängerknaben unter F. Großmann; studierte an der Wiener MHsch. (Musikpädagogik, Kirchenmusik, Dirigieren [H. Swarowsky] und Chordirigieren [bei H. Gillesberger]); 1980 hier o. Prof. für Chorleitung und chorische Stimmbildung und 1996–2002 Rektor. Gründete 1972 den Arnold Schoenberg Chor, übernahm ab 1983 den ORF-Chor, den er bis zu dessen Auflösung 1995 leitete (mit dem Zyklus Stimmen hören Öffnung des Chors in Richtung Avantgarde). Leiter von Sommerkursen (u. a. Internationale Chorakad. Krems), umfangreiche Tätigkeit als Dirigent im In- und Ausland. Der von ihm gestiftete Erwin-Ortner-Fonds zur Förderung der Chormusik, der seit 1988 jährlich einen Preis vergibt (Förderung junger Chorleiter, Kompositionsaufträge, Unterstützung hochwertiger künstlerischer Aktivitäten), versteht sich als Impulsgeber der österreichischen Chorszene.
Literatur
Personenlex. Öst. 2001; Who is who in Öst. 1997; Chor aktuell 124/2009; MGÖ 3 (1995); eigene Recherchen.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Ortner, Erwin Guido‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]