Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ozmec, Ozmec, true Fritz
* 1948 -09-044.9.1948 Wien. Schlagzeuger, Percussionist und Musikpädagoge. Musikalische Ausbildung am Konservatorium der Stadt Wien, Mitwirkung in zahlreichen österreichischen Jazz-Ensembles, z. B. Fatty George Band, Erich Kleinschuster Sextett, Vienna Art Orchestra, Vienna City Ramblers, Hans Koller Sextett, bei F. Gulda und in eigenen Gruppen. Sechs Jahre Mitglied der ORF Big Band, weiters tätig im Radio Symphonie Orchester Wien. O. trat bei Festivals und Klubauftritten in ganz Europa als Begleitmusiker internationaler Größen des Jazz und der Unterhaltungsmusik auf, z. B. mit Art Farmer, Stan Getz, Gerry Mulligan, Ray Brown, Toots Thielemans, Herbie Mann, Barney Kessel, Herb Ellis, Astrud Gilberto, sowie Catharina Valente, José Feliciano usw. Seit 1979 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien (seit 1983 Prof. für Schlagzeug und Percussion), Gründer (1988) und Leiter der Univ.s-Bigband; 1985–90 Gastdozent an der MHsch. Hamburg.
Ehrungen
mit den Vienna City Ramblers Kultur-Anerkennungspreis der Stadt Baden 2000 und Silbernes Verdienstzeichen der Stadt Wien 2001.
Werke
Mickey Baker, Up On The Hill (1973/75), Vienna Art Orchestra, Tango From Obango (1979), J. Palden & E. Scollo, Be-Baba-Leba-Boogie (1982), Austrian Radio Orchestra, Romantic Symphony (1994), J. B. Hutto, Hip Shakin (1976/2000).
Literatur
A. Melhardt, Swing That Music 2002; www.mdw.ac.at (6/2004).

Autor(en)
Peter Stachel
Empfohlene Zitierweise
Peter Stachel, Art. „Ozmec, Fritz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]