Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Paffendorf, Paffendorf, true Wilhelm (Willy, Willi)
* 1877 -03-2828.3.1877 Köln-Poll/D, 1957 -08-1212.8.1957 Bregenz. Kirchenmusiker und Komponist. Studierte am Konservatorium seiner Heimatstadt (bei Friedrich Wilhelm Franke, Arnold Kleffel und Franz Wüllner) und versah ab 1891 den Organistendienst in Köln-Poll. Weitere Orgel- und Gesangstudien betrieb er an der MHsch. in Stuttgart/D (bei Samuel de Lange und Otto? Freytag), nach 1909 war er als Chormeister von verschiedenen Gesangvereinen und als Musiklehrer in Geislingen/D tätig. 1923–43 Chorleiter und Organist an der Mariä-Geburt-Kirche sowie Lehrer am Prof. Patzig-Konservatorium in Essen/D. Anschließend in Vorarlberg, war er als Kirchenmusiker und Konzertorganist in Bludenz (1944) und Dornbirn-St. Marein (1946–52) tätig.
Werke
Messen (Christkönigs-Festmesse UA 1941), Chöre, Motetten (Attolite portas UA 1932), Kantaten (Ölbergstunde), Lieder, Bühnenmusiken; Orgel- und Kammermusik.
Literatur
F. J. Ewens, Lex. des dt. Chorwesens 1954; E. Schneider in SK 9/2 (1961/62); O. Lutz in ÖMZ 25/8 (1970); Slg. Moißl; Mitt. A. Bösch-Niederer.

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Paffendorf, Wilhelm (Willy, Willi)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]