Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pichler, Pichler, true Gusti
* 1893 -10-1010.10.1893 Wien, 1978 -04-1313.4.1978 Wien. Tänzerin. Ausgebildet an der Ballettschule der Wiener Hofoper, wurde P. 1908 engagiert, 1913 Solotänzerin und 1920 1. Tänzerin. 1924–35 war sie Primaballerina der Wiener Staatsoper. P.s Schönheit, ihr Charme sowie ihre souveräne klassische Technik verbanden sich zu einer als „Wiener Stil“ gefeierten Eigenart. Sie tanzte Hauptpartien in Balletten von J. Hassreiter, H. Kröller und M. Wallmann und brillierte in zahlreichen Opernballetten. Zu ihren wichtigsten Rollen gehörten Swanilda in Coppélia, Darinka in Die roten Schuhe, die Titelrolle in Die Prinzessin von Tragant, Prinzessin Praliné in Schlagobers sowie die Titelrolle in Fanny Elßler.
Gedenkstätten
Ehrengrab Wr. Zentralfriedhof.
Ehrungen
Ehrenmitglied der Wr. Staatsoper 1935.
Literatur
A. Amort, Die Gesch. des Balletts der Wr. Staatsoper 1918–1942, Diss. Wien 1981; Raab 1994.

Autor(en)
Gunhild Oberzaucher-Schüller
Empfohlene Zitierweise
Gunhild Oberzaucher-Schüller, Art. „Pichler, Gusti‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]