Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Podleska Podleska true (Podleská), Anna (Sr. Aquinata)
* 1754 -02-1212.2.1754 Beraun/Böhmen (Beroun/CZ), --?. Sängerin. Kam zu Verwandten nach Auhonicz (Ahowicz/CZ), wo sie auch Gesangsunterricht erhielt. Später ging sie nach Prag, wurde wie ihre Schwester Elisabeth (1753–?) in der Singschule von Adalbert Brichta ausgebildet, mit dem beide eine Konzertreise unternahmen. 1776 trat A. P. in Wien auf, danach in Brünn, wo sie ins Dominikanerinnenkloster eintrat. Nach dessen Aufhebung kehrte sie 1804 nach Prag zurück. Ihre weiteren Schwestern Barbara (1760–?), Josepha (1761–?), Marianne (?–?) und Thekla (1764–1852, sang auch an der Wiener Hofoper) waren ebenfalls Sängerinnen.
Literatur
Dlabacž 1815; Wurzbach 23 (1872); K-R 1997.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Podleska (Podleská), Anna (Sr. Aquinata)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]