Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pöch, Pöch, true Rudolf
* 1870 -04-1717.4.1870 Tarnopol/Galizien (Ternopil/UA), 1921 -03-044.3.1921 Innsbruck. Arzt, Anthropologe, Ethnograph. Nach dem Medizinstudium in Wien (Dr. med. 1895) nahm er 1897 an der Expedition der Kaiserlichen Akad. der Wissenschaften nach Bombay (Mumbai/Indien) zwecks Studiums der Pest teil. Sein lebhaftes Interesse für Anthropologie und Ethnologie vertiefte und vervollkommnete er bei Felix v. Luschan in Berlin (1900/01). 1902 entsandte ihn das Tropeninstitut in Hamburg/D zum Studium der Malaria nach West-Afrika. Seine erste Expedition als Anthropologe und Ethnologe führte ihn nach Neuguinea und Australien (1904–06), kurz darauf (1907–09) brach er im Auftrag der Akad. der Wissenschaften nach Südafrika auf. Bei diesen interdisziplinär ausgerichteten Entdeckungsreisen forschte und sammelte er im Bereich der Anthropologie, Ethnographie, Musik- und Sprachwissenschaft, aber auch der Archäologie, Botanik, Zoologie, Geologie und Meteorologie, wobei er die neuesten Technologien (Tonaufzeichnung [Tontechnik], Photographie und Film) für Dokumentationszwecke einsetzte. P. gilt als Pionier der modernen Feldforschung. Im Rahmen der Tonaufnahme schöpfte er die damaligen Möglichkeiten des Mediums vollkommen aus, nahm Wortreihen und Erzählungen, Lieder und Instrumentalstücke auf und war auch technisch innovativ, indem er, z. B. für Choraufnahmen, den Trichter vergrößerte. 1910–13 arbeitete er als Assistent im Phonogrammarchiv und pflegte seinen seit den Forschungsreisen bestehenden wissenschaftlichen Kontakt mit E. M. v. Hornbostel. 1913 wurde er zum ao., 1919 zum o. Prof. des neu geschaffenen Instituts für Anthropologie und Ethnographie der Univ. Wien ernannt. Im Zuge seiner anthropologischen Forschungen in Kriegsgefangenenlagern während des Ersten Weltkriegs ermöglichte er dem Phonogrammarchiv die Sammlung Gesänge russischer Kriegsgefangener (s. Publikationen von R. Lach). Sein früher Tod nahm P. die Möglichkeit, neben einer Vielzahl kleinerer Publikationen ein großes, umfassendes Werk zu hinterlassen.
Gedenkstätten
Ehrengrab Wr. Zentralfriedhof.
Ehrungen
k. M. der ÖAW 1918.
Schriften
Schr (nur musikrelevante): Beobachtungen über Sprache, Gesänge und Tänze der Monumbo anläßlich phonographischer Aufnahmen in Deutsch-Neu-Guinea in Mitt. der Anthropologischen Ges. in Wien 35/3 (1905); Bericht über Aufnahmen mit einem Archivphonographen der kais. Akad. der Wissenschaften in Wien, unter den Monumbo auf Neu-Guinea vom 28. Juli bis 24. November 1904 in Sitzungsberichte der math.-naturwiss. Kl. 114/2a (1905); Zweiter Bericht über meine phonographischen Aufnahmen in Neu-Guinea (Britisch-Neu-Guinea vom 7. Oktober 1905 bis zum 1. Februar 1906) in Sitzungsberichte der math.-naturwiss. Kl. 116/2a (1907); Mitt. über seine im Auftrage der Kaiserl. Akad. unternommene Forschungsreise nach Südwestafrika in Anzeiger der Kaiserlichen Akad. der Wissenschaften, math.-naturwiss. Kl. 45 (1908); Mitt. über seine im Auftrage der Kaiserl. Akad. unternommene Forschungsreise nach Südwestafrika in Anzeiger der Kaiserlichen Akad. der Wissenschaften, math.-naturwiss. Kl. 46 (1909); Phonographische Aufnahmen in den k. u. k. Kriegsgefangenenlagern in Sitzungsberichte der math.-naturwiss. Kl. III, 124–125 (1916).
Literatur
F. Födermayr/G. Lechleitner in E. Th. Hilscher (Hg.), [Fs.] Th. Antonicek 1998; W. Graf in R. P.s Nachlaß, hg. v. d. ÖAW, Serie B: Völkerkunde 2 (1950); W. Graf in Anthropos 45 (1950); W. Graf in M. P. Baumann et al. (Hg.), [Fs.] F. Hoerburger 1977; Beiträge v. G. Kubik, G. Lechleitner u. D. Niles in D. Schüller (Hg.), Sound Documents from the Phonogrammarchiv of the Austrian Academy of Sciences. The Complete Historical Collections. Series 7: R. P.’s Kalahari Recordings (1908), 2003; G. Lechleitner in G. Berlin/A. Simon (Hg.), Music Archiving in the World 2002; E. Oberhummer in Almanach der Akad. der Wissenschaften in Wien 71 (1921); E. Oberhummer in Mitt. der Anthropologischen Ges. in Wien 51 (1921); B. Stangl, Ethnologie im Ohr. Die Wirkungsgesch. des Phonographen 2000; J. Szilvássy et al. in Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien 83 (1980); R. Thurnwald, Archiv der ÖAW (AÖAW), P.-Kommission, Mappe 1 [o. J.]; ÖBL 8 (1983).

Autor(en)
Gerda Lechleitner
Empfohlene Zitierweise
Gerda Lechleitner, Art. „Pöch, Rudolf‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]