Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pogatschnigg,Pogatschnigg,true Valentin
* 1840-02-077.2.1840 Goggerwenig/K, † 1917-01-2424.1.1917 Graz. Beamter, Volkskundler. Studierte 1858–65 Jus an den Univ.en Wien und Graz (Dr. jur.) und besuchte historische und philosophische Vorlesungen. Ab 1865 war er zunächst Lehrer, dann Verwaltungsbeamter in Graz, Deutschlandsberg, Cilli (Celje/SLO), Villach und Wiener Neustadt. 1871/72 war P. Mitredakteur der Wiener Zeitung, 1872–76 unterrichtete er an der Militärakad. Wiener Neustadt. Ab 1884 war er in Graz Gewerbeinspektor (1910 im Ruhestand). Er beschäftigte sich mit den Mythen, Märchen und Sagen sowie den Volksliedern  Kärntens.
Ehrungen
Hofrat 1895.
Schriften
Aufsätze zur Kärntner Volkskunde in der Zs. Carinthia; gem. m. E. Herrmann (Hg.), Dt. Volks-Lieder aus Kärnten, 2 Bde. 1869/70, Salon-Ausg. 1884.
Literatur
ÖBL 8 (1983) [Pogatschnig]; Kollitsch 1935 [Foto]; Wurzbach 23 (1872); Wr. Ztg. (Wr. Abendpost) 25.1.1917.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Pogatschnigg, Valentin‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/06/2002]